• DICONAL<sup>®</sup> PV - Modulklemmen

    DICONAL® PV - Modulklemmen

  • DICONAL<sup>®</sup> PV - Modulklemmen

    DICONAL®Produktion

  • Modulklemmen Austausch

    Modulklemmen Austausch

  • Modulklemmen und Kurzschienen

    Modulklemmen und Kurzschienen

  • Modulklemme + Stockschrauben

    Modulklemme + Stockschrauben

  • Laminatmodulklemmen

    Laminatmodulklemmen

  • Modulklemmen und Kurzschienen

    Modulklemmen und Kurzschienen

  • Modulklemmen + Aufständerung

    Modulklemmen + Aufständerung

  • DICONAL<sup>®</sup> PV - Laminatklemmen

    DICONAL® PV - Laminatklemmen

   
symbol-playsymbol-pause

DICONAL® PV - Modulklemmen MMK + MEK

Einfach

Einsetzen - Die Modulklemme wird in das Montageprofil an einer beliebigen Stelle eingesetzt. Die Modulklemme ist gegen Herausfallen gesichert und kann im Tragprofil einfach verschoben werden.

Schnell

Positionieren - Die Modulklemme zum 1. Modul schieben und positionieren. Die Eloxalschicht lässt die Klemme leicht gleiten. Das 2. Modul wird einfach gegen die Klemme geschoben. Eine Feder hält das Klemmprofil oberhalb von den beiden Modulen.

Fest

Fixieren - Klemme verschrauben und damit die Module sicher und fest fixieren. Der Einhängmechanissmus erlaubt es jedoch jede Klemme und damit jedes Modul an jeder Stelle auch später zu entfernen oder auszutauschen.

MMK + MEK Anwendung
Modulbefestigung

MMK + MEK Vorteile

  • Einfach. Ohne Werkzeug mit einer Hand können die Klemmen mit einer einfachen Bewegung eingesetzt werden.
  • Schnell. Vormontiert und in nur 3 Handgriffen montiert.
  • Fest. Die Klemmen sind sofort gegen Herausfallen gesichert. Nach der Fixierung bieten die Klemmen sicheren Halt für Module.
  • Flexibel. Können nach dem Einfügen ins Profil einfach in Position gerückt werden.
  • Passend für alle DICONAL® Systemprofile.
  • Module oder Klemmen können nach der Montage einfach ausgetauscht werden.
  • Direkt an jeder Position im Profil einsetztbar.

Technische Daten MEK

    Modul End Klemme
  • Art.Nr.: MEK-31-xxx / für Modulhöhe 31mm
  • Art.Nr.: MEK-34-xxx / für Modulhöhe 34mm
  • Art.Nr.: MEK-35-xxx / für Modulhöhe 35mm
  • Art.Nr.: MEK-36-xxx / für Modulhöhe 36mm
  • Art.Nr.: MEK-38-xxx / für Modulhöhe 38mm
  • Art.Nr.: MEK-40-xxx / für Modulhöhe 40mm
  • Art.Nr.: MEK-41-xxx / für Modulhöhe 41mm
  • Art.Nr.: MEK-42-xxx / für Modulhöhe 42mm
  • Art.Nr.: MEK-44-xxx / für Modulhöhe 44mm
  • Art.Nr.: MEK-45-xxx / für Modulhöhe 45mm
  • Art.Nr.: MEK-46-xxx / für Modulhöhe 46mm
  • Art.Nr.: MEK-48-xxx / für Modulhöhe 48mm
  • Art.Nr.: MEK-50-xxx / für Modulhöhe 50mm

Zubehör

  • Art.Nr.: Abdeckkappen schwarz und grau
  • Art.Nr.: Diebstahl - Sicherungskugel
  • Blindniete

    BN-48-12

  • Dünnblechschraube

    1403


Technische Daten MMK

    Modul Mittel Klemme
  • Art.Nr.: MMK-30/34-xxx / Klemmbereich 30-34mm
  • Art.Nr.: MMK-35/39-xxx / Klemmbereich 35-39mm
  • Art.Nr.: MMK-40/44-xxx / Klemmbereich 40-44mm
  • Art.Nr.: MMK-45/49-xxx / Klemmbereich 45-49mm
  • Art.Nr.: MMK-50/54-xxx / Klemmbereich 50-54mm

Alle Zwischenmaße für Modulhöhen von 30-50mm lieferbar ! statt xxx EV1 = Aluminium Silber eloxiert / z.B. MEK-25-EV1 statt xxx: C14 = Aluminium Schwarz eloxiert / z.B. MMK-40-C14 Werkstoff Sockel + Klemme: ENAW 6063
Werkstoff Schraube: V2A Anziehdrehmoment: 10Nm MMK + MEK können direkt an jeder Position in die Systemprofile P40, P80, P120, P30 eingesetzt werden !

Systemvarianten

    MMK + MEK in Silber und Schwarz, Anschalgklemme als Positionierhilfe für die erste Modulreihe, Erdungsklemme.
  • Modulmittelklemme

    MMK

  • Modulendklemme

    MEK

  • Modulmittelklemme

    MMK

  • Modulmittelklemme

    MEK

  • Blindniete

    BN-48-12

  • Dünnblechschraube

    1403


Montagewerkzeuge
Innensechskant 6mm

Montage
DICONAL® - Systemklemmen MMK und MEK bieten das perfekte Handling. Sie sind einfach, schnell, sicher und flexibel in 3 Handgriffen zu montieren. Die Klemmen MMK und MEK passen auf alle Systemprofile.

  1. Die vormontierten DICONAL® Klemmen MMK und MEK werden in einer L-förmigen Bewegung erst nach unten in das Profil eingesetzt und dann bis zum Anschlag nach vorne bewegt.
    Schraube bis zur Markierung eindrehen Sichert die Schraube gegen Herausfallen.
  2. Die Schraube 2 bis 3 Umdrehungen (bis zur Markierungslinie) eindrehen. Dadurch ist die DICONAL® System- klemme im Profil gegen Herausfallen gesichert - sie kann nach links und rechts zum Solarmodul verschoben werden. Eine integrierte Feder hält die Mittelklemme oben und erleichtert so die Positionierung der Module.
  3. Im letzten Schritt wird das Modul geklemmt. Dazu Schraube der Modulklemme mit 10 Nm anziehen. DICONAL® - Systemklemmen MMK und MEK können direkt an einer beliebigen Position in die Systemprofile P40, P80, P120 und P30 eingesetzt werden !

100% System - Kompatibel

1 Modulklemme für alle Anwendungen. DICONAL® PV - Modulklemmen bieten die Grundlage für das gesamte DICONAL® Montagesystem. Egal ob Schrägdach, Flachdach, Freiland oder Sonderlösung.

Modul Reperatur + Austausch

DICONAL® PV - Modulklemmen können auch einfach, schnell wieder entfernt werden. Damit ist es kein Problem einzelne defekte Module zu tauschen.

PV-Laminat-Modulklemme

Laminatklemmen - Für Laminatmodule gibt es eine spezielle Gummilippenklemme in zwei Ausführungen als End- und Mittelklemme. Die Laminatmodulklemmen sind schwarz eloxiert.