• PV-Montage Flachdach

    PV-Montage Flachdach

  • PV-Montage Flachdach

    PV-Montage Flachdach

  • PV-Montage Flachdach

    PV-Montage Flachdach

   
symbol-playsymbol-pause

Flachdach / Aufständerung PV - Montagesystem DICONAL®

PV-Montage auf einem Flachdach wird in den meisten Fällen mit einer Aufständerung umgesetzt. DICONAL® bietet für Flachdach - PV-Montage 3 verschiedene Systeme für Flachdächer mit und ohne Ballast oder Dachdurchdringung. Die Aufständerungen eignen sich auf Flachdächern mit Folien- oder Bitumendach. Profilkappen oder Bautenschutzmatten verhindern eine Verletzung der Dachhaut.
Flexibilität steht bei unseren PV-Montagelösungen im Vordergrund. Deshalb achten wir bei der Entwicklung der darauf, dass die unterschiedlichen Montagestituationen mit einer möglichst kleinen Anzahl von Basisprodukten realisierte werden. Alle Montageslösungen nutzen aus diesem Grund die gleichen Modulklemmen und Montageprofile.

Ballastarm Ost-West (NEU!)

DICONAL® FD-OW PV-Montagesystem für Ost-West Ausrichtung der Solarmodule. Das ballastarme, windoptimierte und dachdurchdringungsfreie System bietet eine Aufständerungen mit 12,5° Neigung. P80 Profile werden mit vormontierten Rahmen zu einem Gestell verbunden. FD-OW und FD-S ermöglichen die Hochkant-Montage von Modulen in verschiedenen Abmessungen. 

Ballastarm Süd

DICONAL® FD-S PV-Montagesystem, ist die Aufständerung für Südausrichtung. FD-S ist windoptimiert, dachdurchdringungsfrei und ballastarm. Die Aufständerungen bietet eine 15° Neigung. Vormontierte Rahmen werden mit einem Windschutz und P80 Profilen zu einem Gestell verbunden, daß die Hochkant-Montage von Modulen in verschiedenen Abmessungen ermöglicht. 

Aufständerung

Die DICONAL® Flachdach - Aufständerung AS1100 passt zu allen DICONAL® Dachbefestigungen, Montageprofilen und Modulklemmen Flachdächer. Sie bietet Aufständerungen mit einer Neigung von 5°-30°. Die Tragprofile können direkt an jeder Stelle in dem P11 Profil eingesetzt werden, dies ermöglicht eine flexible Anpassung an die Modulmaße. Alle Systemprofile können als Grundprofil eingesetzt werden.